Farbmaus “Dachs” ist eine wunderschöne Mäuselady mit weiß-schwarzem Gesicht.

Patenschaften

Mäuse-Patenschaften

Den Mäusen in unseren Pflegestellen bieten wir ein möglichst artgerechtes Leben. Insbesondere schwer vermittelbare Mäuse wie Invaliden oder Tiere mit chronischen Erkrankungen und Rentner benötigen besondere Aufmerksamkeit. Die Unterbringung und Pflege der Mäuse kostet viel, viel Geld.

So müssen Tierarztrechnungen beglichen, Gehege erneuert, Inventar, Heu, Streu und natürlich artgerechtes Mäusefutter gekauft werden. Deshalb suchen wir für unsere Dauerpfleglinge, unsere Pflegestellen und die zu kastrierenden Farbmausböcke Paten.

Mit einer Patenschaft unterstützt der Pate den Mäuseasyl e.V. bei seinen Vereinsaufgaben. Es ist möglich, dass mehrere Patenschaften nebeneinander bestehen. Auch Vereinsmitglieder können Patenschaften übernehmen.

Um schwer vermittelbaren Mäusen zu helfen, benötigt der Mäuseasyl e.V. die Unterstützung durch Paten
Um schwer vermittelbaren Mäusen zu helfen, benötigt der Mäuseasyl e.V. die Unterstützung durch Paten

Patenschaften beim Mäuseasyl e.V.

Tier-Patenschaft

Bei der Tier-Patenschaft wird die Patenschaft für eine Maus übernommen. Der Pate unterstützt die Unterbringung und Versorgung der Maus mit einem monatlichen Betrag von 5 Euro. Auf Wunsch kann der Pate sein Tier auch mit einem höheren Betrag unterstützen.

Als Dankeschön für die Übernahme einer Tier-Patenschaft erhält der Pate regelmäßige Infos und Fotos seines Patentiers. Hat die Maus noch keinen Namen, darf er sie taufen. Auf Wunsch veröffentlichen wir den Namen des Paten zusammen mit einem Foto des Tieres auf unserer Patenschafts-Seite.

Pflegestellen-Patenschaft

Der Pate übernimmt die Patenschaft für eine Pflegestelle des Mäuseasyl e.V. Diese unterstützt der Pate monatlich mit einem frei wählbaren Betrag. Der Erlös wird in Futter, Tierarztrechnungen, Medikamente, Streu, Inventar und Gehege investiert.

Patenschaft für eine Farbmaus-Kastration

Eine der Hauptaufgaben unserer Pflegestelle besteht in der Kastration der von uns übernommenen Farbmausböcke. Diese sind bitter nötig und leider selbst in Tierheimen nicht immer selbstverständlich. Hier fehlt es mitunter an mäusekundigen Tierärzten oder der Tierschutz hört für das Tierheim bei der Maus schlicht auf.

Da Wohnungsräumungen oder Großnotfälle stets unerwartet kommen, sind wir bei der Hilfe für Für Farbmausböcke auf Paten angewiesen. Der Eingriff kostet den Mäuseasyl e.V. für einen Farbmausbock im Schnitt 40 Euro.

Eine Kastrations-Patenschaft ist eine einmalige Patenschaft. Sie bedarf keiner schriftlichen Kündigung. Der Pate beteiligt sich mit einem Beitrag in selbst gewählter Höhe teilweise oder vollständig an einer oder mehreren Kastrationen.

Wie werde ich Mäuse-, Pflegestellen- oder Kastrationspate?

Bei Interesse an einer Patenschaft wenden Sie sich bitte per E-Mail an jubbel[at]das-maeuseasyl.de. Möchten Sie die Patenschaft für eine oder mehrere der hier aufgeführten Mäuse übernehmen, so senden Sie uns folgende Informationen:

  • Namen des Tieres oder eine Identifikationsnummer
  • Höhe Ihres Patenschaftsbeitrags
  • Ihre Adresse
  • Möchten Sie eine Spendenquittung für Ihre Patenschaft erhalten, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Möchten Sie die Patenschaft für eine Pflegestelle übernehmen, so senden Sie uns folgende Informationen:

  • Name der Pflegestelle
  • Höhe Ihres Patenschaftsbeitrags
  • Ihre Adresse
  • Möchten Sie eine Spendenquittung für Ihre Patenschaft erhalten, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Möchten Sie eine oder mehrere Kastrationspatenschaften übernehmen, so senden Sie uns folgende Informationen:

  • Falls Sie Kastrationspate eines bestimmten Notfalls werden wollen, nennen Sie bitte den Notfall
  • Höhe Ihres Patenschaftsbeitrags
  • Angabe ob regelmäßige oder einmalige Patenschaft
  • Ihre Adresse

Möchten Sie eine Spendenquittung für Ihre Patenschaft erhalten, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Unsere Patenbetreuerin sendet Ihnen den Patenschaftsvertrag per Post zu, den Sie unterzeichnet an uns zurücksenden. Eine zweite Version des Vertrages behalten Sie für Ihre Unterlagen.

Die Patenschaft beginnt am ersten Kalendertag des Folgemonats nach Unterzeichnung des Patenschaftsvertrages.

Die Überweisung des Patenschaftsbeitrags erfolgt monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich.

Dauer einer Patenschaft

Eine Tier- oder Pflegestellen-Patenschaft dauert zunächst ein halbes Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres halbes Jahr, sollte nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Ablauf des Vertrages schriftlich oder per E-Mail gekündigt werden. Die Kündigung ist zu richten an:

Mäuseasyl e.V.
Kassenwart: Petra Neumann
Fritz-Reuter-Straße 13
17192 Waren (Müritz)

oder an p.neumann[at]maeuseasyl-verein.de

Sollte das Patentier während der Patenschaft vermittelt werden oder ableben, so erlischt der Patenschaftsvertrag automatisch nach Ablauf von vier Wochen seit Vermittlungs- oder Ablebedatum, sofern der Pate kein Ersatz-Patentier wählt. Im Falle einer Vermittlung oder des Ablebens des Patentiers wird der Pate umgehend darüber per E-Mail informiert.