Farbmaushaltung trotz Katze?

Farbmaushaltung trotz Katze und Hund

Mäusehaltung trotz Katzen, Hunden, Frettchen oder anderen Beutegreifern im Haushalt? Wenn der Tierhalter ein paar Regeln beachtet, ist die Farbmaushaltung auch im Katzenhaushalt kein Problem.

Katze und Hund im Mäusehaushalt

Ein katzensicheres Mäusegehege mit doppelt verdrahteten Belüftungsflächen.
Ein katzensicheres Mäusegehege mit doppelt verdrahteten Belüftungsflächen.

Leben Hunde, Katzen, Frettchen und andere Beutegreifer im Haushalt, werden die Belüftungsflächen des Farbmausgeheges doppelt verdrahtet. Ein bis drei Zentimeter Luft zwischen den Drahtschichten halten die Beutegreifer von den Mäusen ab und umgekehrt.

Bei einfacher Verdrahtung kann Hund oder Katze der Farbmaus Ohren und Schwanz abbeißen oder die Maus mit den Krallen verletzen.

Katzen finden schnell heraus, wie sie Mäusegehege öffnen. Terrarien- und Gehegeschlösser verhindern einen gewaltsamen Mäusetod.

Ein katzensicheres Farbmausgehege.
Ein katzensicheres Farbmausgehege: Die Gitterflächen sind innen und außen mit einem Abstand von drei zentimetern verdrahtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.