Farbmausböckchen Kleiner Onkel.

Adventskalender 17. Türchen: Farbmaus Kleiner Onkel

Farbmausmann Kleiner Onkel ist ein Teilnehmer unseres Projekts Gesellschaft für Farbmaussolos. Der Mäuserich kam als Langzeit-Einzelgänger aus dem Hamburger Tierheim Süderstraße zu uns.

Gesellschaft für eine einsame Mäuseseele

Mitte Mai zog Farbmausmann Kleiner Onkel bei der Mäuseasyl-Pflegestelle Hamburg-Eppendorf ein. Der unkastrierte Mäuserich fristete bis dato ein einsames Leben im Tierheim.

Schon während der Behandlung seines Atemwegsinfektes wurde klar, dass die Einsamkeit dem Böckchen schwer zu schaffen machte: Er fraß kaum und war auch nach seiner Genesung nicht munterer.

Farbmausböckchen Kleiner Onkel litt sehr an seiner Einsamkeit.
Farbmausböckchen Kleiner Onkel litt sehr an seiner Einsamkeit.

Farbmaus im Kuschel-Glück

Um seinem Leben wieder eine schöne Perspektive zu geben, wurde er mit fünf kastrierten weißen Farbmausböckchen vergesellschaftet. Obwohl noch unkastriert, blühte der Kleine Onkel sofort auf und die Männertruppe verstand sich prächtig. Kurze Zeit später wurde der Kleine Onkel dann ebenfalls kastriert und von seinen Jungs liebevoll gepflegt.

Als sich eine Interessentin meldete und gern zehn Mäusen in ihrem tollen und großen Eigenbau ein schönes Leben bieten wollte, bekamen die Herren Gesellschaft von vier hübschen Farbmausdamen aus dem Tierheim Rotenburg. Ihre Vergesellschaftung klappte prima und die ganze Bande „Farbmaus“ zog schnurstracks in ihr neues Heim.